Mitmachen

Lesen verbindet. Über mehrere Wochen lesen möglichst viele Menschen in Würzburg ein Buch und kommen darüber ins Gespräch.
Vom 23. April bis 3. Mai 2020 können Vereine, Geschäfte, Gruppen, Organisationen, Schulen und Einzelpersonen in Stadt und Region Aktionen rund um das Buch „Frau ohne Reue“ von Max Mohr anbieten: Ausstellungen, Theater, Filme, Performances, Vorträge, Diskussionen, Lesungen …
Sie entscheiden über das Angebot.

Melden Sie uns Ihre Veranstaltungsvorschläge! Sie können dazu das folgende Anmeldeformular nutzen und online ausfüllen. Wichtig: Nach dem Ausfüllen bitte zunächst speichern:
Anmeldeformular 2020 (PDF)
Schicken Sie uns das ausgefüllte Formular am besten als E-Mail Anhang. Auch bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden: info@wuerzburg-liest.de
Meldungen, die uns bis Samstag, den 25. Januar 2020 erreichen, erscheinen im gedruckten Veranstaltungsprogramm zur Aktion, das Ende Februar vorliegen wird.

Sie möchten Gäste zu einer Lesung in Ihrem Wohnzimmer mit einem professionellen Vorleser einladen?
Sie suchen als Veranstalter einen Schauspieler oder Vortragenden mit einem Abendprogramm zu Max Mohrs Romanen und Biographie?
Gerne vermitteln wir Ihnen einen Schauspieler, mit dem Sie die Konditionen absprechen können. Unsere Gagenempfehlung für die SchauspielerInnen: Wohnzimmerlesung 50 € bis 150 €, Abendveranstaltung 250 € bis 400 €.
Bitte senden Sie uns bei Interesse eine E-Mail mit dem Stichwort Wohnzimmerlesung oder Abendprogramm an info@wuerzburg-liest.de.

Sie planen einen Lesekreis zum Roman „Frau ohne Reue“?
Wenn Sie sich mit Freund*innen, Kolleg*innen und anderen Gleichgesinnten über den Roman austauschen möchten, finden Sie hier Anregungen zur Auseinandersetzung mit dem Roman, zusammengestellt von Dr. Hans Steidle.

Oder wollen Sie sich als Vorleser oder Vorleserin an einer der geplanten Lesungen beteiligen? Dann senden Sie uns bitte eine E-Mail, wir informieren Sie gerne über die möglichen Zeiten und Termine. In jedem Fall wird es wieder eine Reader’s Corner in der Stadtbücherei geben, aber auch Lesungen an ungewöhnlichen Orten in Stadt und Region sind geplant.

Der Schauspieler Martin Menner bietet für Alle, die an ihren Vorlesekompetenz arbeiten möchten einen Workshop im Dauthendey-Saal in der Stadtbücherei Würzburg an:
Professionell vorlesen!
(Die Workshops am Samstag, den 18. Januar und 1. Februar sind bereits ausgebucht)

Sie haben Max Mohrs Roman „Frau ohne Reue“ bereits gelesen?
Schicken Sie uns eine kurze Rezension oder einfach ein paar Sätze über Ihren Leseeindruck. Wenn Ihnen eine Szene im Buch besonders gut gefallen hat und Sie gerne vorlesen, dann schicken Sie uns eine mit der Kamerafunktion Ihres Handys aufgezeichnete kurze Lesepassage.
Unter allen Einsendungen, die uns bis 20. April 2020 (Poststempel bzw Maildatum) über info@wuerzburg-liest.de oder per Post im Antiquariat Osthoff (Martinstraße 19, 97070 Würzburg) erreichen, verlosen wir drei Buchgutscheine im Wert von 50 €. Vergessen Sie bitte nicht, Ihren Namen, Ihre Anschrift, Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse anzugeben.
Teilnahmebedingungen:
Teilnahmeberechtigt ist jede natürliche Person.
Die Auslosung findet am Dienstag, den 21. April 2020 im Antiquariat Osthoff statt.
Die Gewinner werden per E-Mail oder Telefon benachrichtigt. Die Buchgutscheine werden den Gewinnern per Post zugeschickt. Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer des Gewinnspiels nicht gespeichert und auch zu keinen anderen Zwecken verwendet. Nach Auslosung der Gewinner werden die Einsendungen vernichtet.